Supervision

GEMEINSAM KOMMUNIZIEREN!

„Supervision hilft und beugt im besten Fall Konflikte im Team, Mobbing oder Stress bei der Arbeit vor.”

Dies geschieht in Form einer Beratung für Mitarbeiter/innen zur Förderung der Kommunikation sowie Gesundheit am Arbeitsplatz.
 
Dabei geht es hauptschlich darum, das Geschehene zu reflektieren und anschließend alle arbeitsrelevanten Themen gemeinsam zu besprechen. In diesem Zusammenhang kristallisieren sich die relevanten Probleme heraus.

Die Supervision ist von der Psychotherapie abzugrenzen. Während bei der Psychotherapie die psychische Genesung im Vordergrund steht, zielt die Supervision auf die Problemaufklärung ab, indem Mitarbeiter/innen und Führungskräfte bei ihrer Arbeit unterstützt werden. 

Supervision wird hauptsächlich im medizinische, sozialen, pädagogischen, therapeutischen und im wirtschaftlichen Bereich genutzt.

Der Ablauf einer Einzelsupervision dauert in der Regel 50 Minuten, wobei erfahrungsgemäß eine Doppeleinheit von 90 Minuten empfohlen wird. Eine Supervision sollte in Anspruch genommen werden, wenn ein konkreter Anlassfall bzw. Problem- oder Überforderungssituationen bestehen.

Als qualifizierte Supervisorin leite ich die Supervision und helfe Einzelpersonen, Gruppen oder Organisationen ihr berufliches oder ehrenamtliches Handeln zu reflektieren sowie zu verbessern. Dazu können sich die Teilnehmer/innen bestimmte Ziele mit mir vereinbaren. Beispiele dafür sind Inhalte, die die praktische Arbeit, Rollen- und Beziehungsdynamik (zwischen Mitarbeiter/innen und Klient/innen oder Kunde/in und Patient/in) oder die Zusammenarbeit im Team betreffen.

Bilder

STANDORT

Streffleurgasse 4/21. 4. Stock

1220 Wien

KONTAKT

+43 676 84 3370 205

office@fainayonatan.at